Apostolic Catholic Church
Apostolisch Katholische Kirche ACC

Verehrung der Heiligen

 
Gemäß der katholischen Tradition, die bis in die ersten Jahrhunderte der Kirche zurückreicht, praktiziert die ACC die Verehrung der Heiligen Gottes und hält die selige Jungfrau Maria, Mutter Gottes, in einer Ehrenposition.

Wir empfangen und akzeptieren die Heiligen, die traditionell von der Universalkirche anerkannt werden, deren treues Zeugnis das Leben der Christen zu allen Zeiten und an allen Orten erleuchtet hat.

Dennoch verkündet die ACC, dass der Akt der Heiligsprechung selbst keinen Einfluss auf das endgültige Ziel der Seele eines Heiligen hat. Es soll lediglich darauf hinweisen, dass der Verstorbene bei Gott ist und dass Gott ihre Gebete zum Wohle des Leibes Christi auf Erden beantwortet.

Wir verstehen die Heiligen als Zeugen des Triumphs Christi über den Tod, Beispiele des christlichen Lebens und Fürsprecher durch Christus in unserem Namen, wie alle Christen. Sie verbinden uns mit unserer gemeinsamen Geschichte und verkörpern die heilige Tradition, von der wir die Gabe des christlichen Glaubens geerbt haben.


Die selige Jungfrau Maria, Mutter Gottes, wird vor allen anderen Heiligen mit all ihren traditionellen Ansprüchen geehrt. Nachdem sie außerhalb eines wahrhaft ökumenischen Rates proklamiert wurde, wird ihre Himmelfahrt vom ACC nicht als Dogmat anerkannt. Trotzdem sind diese Lehren traditionell und ehrwürdig und sie sind Teil unserer Lehre, Liturgie und Frömmigkeit.

Wir bemühen uns, wachsam zu bleiben und uns im Namen Mariens oder anderer Heiliger entschieden gegen abergläubischen Missbrauch zu wehren.